EBD Nutzen - nachhaltige Sicherheit

D

ie Probleme und Mängel in Installationsschächten der Vergangenheit lassen sich vor allem zurückführen auf die hohe Anzahl Gewerke, die missverständlichen technischen Regeln und gesetzlichen Richtlinien und die daraus resultierenden Schnittstellenprobleme. Als leidtragendes Bauteil erscheint oftmals der geplante klassifizierte Deckenverschluss und seine einzelnen Abschottungen im Installationsschacht, der meistens weit hinter den Erwartungen und Anforderungen auf der Strecke bleibt. Platzproblemene, Unwissenheit oder Fahrlässigkeit sind Gründe für das hohe Mängelaufkommen. Das Resultat zeigt einen nicht dichten Installationsschacht, der weit weg von einer Klassifizierung im Brandschutz, ebenso die Funktionen des Schallschutzes, des Wärme/Feuchteschutzes sowie des Geruchschutzes nicht erfüllen kann.


Brandschutztechnisches Problem
undichter Installationsschächte


sicherheit1

D

ie Konzeption der EBD Technologie in Installationsschächten basiert nicht auf das Lösen vieler gewerkespezifischer Funktionen und Anforderungen, die z.B. in einem Deckenverschluss stattfinden. Die EBD Technologie sieht den Installationsschacht als ganze Funktionseinheit und löst die Anforderungen gewerke- und funktionsübergreifend mit einer Schnittstellenlösung.



Schachtinstallationen mit offenen 'undichten' Deckenverschlüssen sind Rauch- und Feuerverteiler in Gebäuden

sicherheit2

Mit der EBD-Technologie befüllte Installationsschächte verhindern die Übertragung von Feuer und Rauch

sicherheit3

Das Fehlen nur eines Elements wie z.B. Sauerstoff verhindert eine Brandausbreitung. Die Schachtbefüllung verhindert eine Rauchübertragung, sicher und wirkungsvoll.




Der Systemansatz und die Grundidee der EBD Technologie

sicherheit4

A

ufgrund des hohen Mängelaufkommens durch Verschlüsse und Abschottungen in den Deckenabschottungen der Installationsschächte, geht die EBD Technologie konsequent den Weg, weg von klassifizierten Abschottungen und Verschlüssen in den Decken. Die EBD Technologie verzichtet auf eines der größten baulichen Schnittstellenprobleme und erfüllt nachhaltig die gestellten Anforderungen gewerke – und funktionsübergreifend.