EBD Nutzen - Wohlbefinden

W

ährend die Auswirkungen einer mangelfreien Brandschutzlösung erst im Ernstfall sichtbar werden, d.h. häufig unerkannt bleiben und somit ein Glücksfall für den Betreiber und Nutzer darstellen, sind andere Funktionen wie Schallschutz, Wärme/Kälteschutz sowie der Geruchsschutz Probleme, die Wohlbefinden der Bewohner und Nutzer empfindlich stören können und i.d.R. mit Inbetriebnahme erkannt werden. Nachbesserungen sind meist schwierig und mit hohen Kosten verbunden.

wohlbefinden

D

ie EBD Technologie mit ihrem gewerke- und funktionsübergreifenden Systemansatz minimiert diese Gefahr deutlich und reduziert das Risiko derartiger Funktionsstörungen. Vergleichsmessungen mit offenen und mit der EBD Technologie befüllten Installationsschächten haben beispielsweise ergeben, dass sich bei der Luftschalldämmung eine Verbesserung der Schallpegel um 6 dB und bei den Installationsgeräuschen um 8 dB ergeben haben.

Positive Rückmeldungen gibt es von Wohnungsnutzern, die ständig Probleme mit Gerüchen aus fremden Nutzungseinheiten und Wohnungen hatten. Mit der EBD Schachtverfüllung sind die Geruchsübertragungen eliminiert und das Wohl- und Hygienebefinden hat sich deutlich verbessert.

Schlecht gedämmte warmgehende Rohrleitungen führen zu ungewollt hohen Temperaturen im Installationsschacht. Dringt zusätzlich feuchte Luft aus Sanitärräumen in die Wand, ist der Nährboden für Schimmelpils und Bakterien bereitet. Mit der EBD Technologie wird durch die homogene Befüllung eine nichtgewollte Wärmeabgabe der warmgehenden Rohrsysteme verhindert, gleichermaßen führt die diffussionsoffene Installationsschachtdämmung dazu, dass eine Schwitzwasserbildung höchst unwahrscheinlich wird. Es empfiehlt sich dennoch aufgrund der bisher noch nicht nachgewiesenen Verhinderung der Schwitzwasserbildung, eine Dämmung kaltgehender Ver- und Entsorgungssysteme.